Am Donnerstag, 5.10.2017 in der KulturFabrik Löseke

Afrodiasporic Funk aus Amsterdam: Jungle By Night wird derzeit als die Afrofunk-Sensation des europäischen Kontinents gefeiert. Die verschiedenen musikali­schen Hintergründe und die Begierde einen charakteristischen und einzigartigen Stil zu entwickeln, führten zu dem Erfolg, den sich die Band mittlerweile erarbeitet hat. Von Anfang an war das Projekt von orginalem westafrikanischen Funk infiziert. Die Songs überwinden jedoch Genregrenzen und mischen Einflüsse aus Dub, Hip Hop und äthiopischen Jazz.

Dass die Band ihr Publikum zu begeistern weiß, hat sich inzwischen herumgesprochen und so wurden die neun jungen Musiker vom Altmeister Tony Allen selbst und dem Veranstalter der „Felabration“ Seun Kuti auf ihr Festival eingeladen. Als Vorband von Mulatu Astatke oder dem legendären Orchestre Poly-Ritmo de Cotonou wurden Jungle By Night dort von den Gästen ebenso gefeiert wie die Superstars der Szene selbst.

Aftershow-Party mit Hi-Town Soul

www.junglebynight.com

Das Konzert ist ein WarmUp für das Folk'n'Fusion Festival, das vom 27. bis 29. Oktober im Trillke Gut stattfindet. Es ist eine Kooperation zwischen der Kulturfabrik Löseke und dem Trillke e.V..

Das Folk'n'Fusion Sonderkonzert von Jungle by Night mit anschließender Aftershow-Party findet am Donnerstag, 05. Oktober in der Kulturfabrik Löseke statt. Einlass ist um 20 Uhr, Beginn um 21 Uhr. Der Eintritt beträgt 15 Euro, ermäßigt 12 Euro.

Das 14. Folk'n'Fusion Festival findet vom 26. bis 28. Oktober 2018 statt!

Plakat Folk'n'fusion 2017

Förderer des Festivals
62-05-IMG_3391.jpg