13. Folk'n'Fusion-Festival
vom 27. bis 29. Oktober 2017 im Hildesheimer Trillke Gut

Traditionelle Melodien verschmelzen mit experimentellen Clubgrooves, Afrobeat trifft auf Pop und HipHop, Jazz verbindet sich mit orientalischer Folklore. Innovative Stilfusionen sind das Kernstück des Folk'n'Fusion. Das Hildesheimer Weltmusikfestival findet in diesem Jahr vom 27. bis 29. Oktober statt. Mit Lauschangriffen und befeuernden Beats lädt das Folk'n'Fusion seine Gäste zum Tanzen, Zuhören und Mitmachen ein. Ein dichtes Konzertprogramm wird umrahmt von Workshops, Jamsession, Tanz, Party und Klanginstallationen. Rund 25 internationale, nationale und regionale Formationen sorgen für ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Musikprogramm. Dabei werden atmosphärisch gestaltete Orte im historisch erhaltenen Trillke Gut bespielt. Neben dem Saal und der Kneipe bietet das Gewächshaus mit seinen Minikonzerten ein intimes Musikerlebnis im kleinen Rahmen. Musik soll gehört, gespielt, gelebt werden – ein verbindendes Element für alle. Deshalb gibt es beim Folk'n'Fusion diverse Möglichkeiten, selbst aktiv zu werden. Im Klangspielzelt können verschiedene Instrumente ausprobiert werden, in offenen Jam-Sessions kommen Künstler*innen mit Gästen zusammen, durch Workshops wird der Spaß an der Musik vermittelt und Wissen erweitert.