mit  Jens Schmidt

Intuitiv improvisieren ohne Skalen und Akkordtabellen. Das Instrument aus der Ecke holen, das seit Jahren zur Deko degradiert ist. Der Fokus des Workshops liegt nicht auf Regeln und Patterns, sondern auf dem Einlassen auf die unerschöpflichen klanglichen Qualitätsunterschiede, die in einem einzigen Ton stecken können. Ausgehend von Ansätzen der Klangkunst und des zeitgenössischen Musiktheaters experimentieren wir mit Formen des organischen, unhierarchischen Zusammenspiels. Bitte Instrumnete mitbringen. Ab 12 J.

Zeit: Samstag, 14 - 15.30 Uhr
Ort: Musikschule